Kita-App im Praxiseinsatz: Einblick für Eltern als "Highlight des Tages"

Eltern möchten gerne Einblick in die Kita erhalten. Und Fachkräfte wünschen sich, dass ihre Arbeit wertgeschätzt wird. Inwiefern eine Kita-App die vertrauensvolle Zusammenarbeit fördert, erzählt Felix König von der Kita Zwötzener Spatzennest. Ein praxisbezogener Videobeitrag.

Eine Erzieherin blickt auf den Laptop-Bildschirm und sieht das Interview von Felix König und Jasmin Block an. Sie fertigt dazu Notizen an.
Foto erstellt von tirachardz - www.freepik.com
Digitale KitaErzieher:inLeitungVideo-BeitragTräger
Kita-App im Praxiseinsatz: Einblick für Eltern als "Highlight des Tages" Min Minuten Lesezeit

Teil 2 der Reihe "Kita-App im Praxiseinsatz"

Selbst, wenn man schon eine Kita-App anwendet, ist es interessant, die Ideen anderer Kitas auf die eigene zu adaptieren. Deshalb finden wir es immer spannend, erfahrernen Anwendern zuzuhören. 

Diesmal wird die Reihe an Praxisinterviews mit Herrn König als Gast weitergeführt. Er erzählt uns, wie die die App-Funktion "Neuigkeiten" auf die Qualität der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft einzahlt. 

Einblick in die pädagogische Aktivitäten des Kita-Alltags - das wünschen sich viele Eltern. Und Fachkräfte wünschen sich, dass ihre Arbeit gewürdigt wird. 

In der Kita Zwötzener Spatzennest senden die Erzieher:innen den Eltern deshalb regelmäßig die "Highlights des Tages" per Kita-App! Der Kita-Leiter Felix König erzählt uns von Wertschätzung, Transparenz und bebilderten Eindrücken, die das Vertrauen stärken. 

 

Felix König leitet die Kita Zwötzener Spatzennest im thüringischen Gera unter der Trägerschaft der Volkssolidarität Kreisverband Gera e.V.. In der elfgruppigen Einrichtung spielen und lernen 186 Kinder im Alter 4 Monaten bis zum Schuleintritt gemeinsam. 

Qualitätvolle Dialoge: Gesprächsanlässe via Kita-App

"Wenn die Eltern schon das ganze Jahr mitgenommen wurden, dann hat das eine ganz andere pädagogische Qualität..." Mit diesem vorangestellten Statement leitet Herr König das etwa 11-minütige Interview ein, bei dem folgende Fragen beantwortet werden:

  • Was schätzen Sie und Ihr Team besonders am Einsatz der Kita-App? 
  • Was kann man sich konkret unter dem "Highlight des Tages" vorstellen?
  • Welchen Gewinn hat es, den Eltern auf diese Art und Weise Einblick zu gewähren?
  • Würden Sie anderen Kitas empfehlen, eine Kita-App zu nutzen? 

Freuen Sie sich auf die Erzählungen aus dem Alltag mit Kita-App - sicherlich entstehen beim Zuhören anschauliche Bilder in Ihren Gedanken! 

 

Videobeitrag: Praxisinterview mit Felix König

Die Kita-App verbindet.

Beidseitige Zufriedenheit und Vertrauen entstehen, indem sich die Eltern in den Alltag ihres Kindes mit hineingenommen fühlen. Sehr gut funktioniert dies mithilfe der Kita-App: Statt Aushänge zu gestalten, ist es denkbar, die "Highlights des Tages" als digitale Neuigkeiten an die Eltern zu übermitteln. Das können etwa kommentierte Fotos aus Spiel- und Lernsituationen des Tages, aus Projekten, AGs oder Kleingruppenarbeiten sein. So steht in vielfacher Art und Weise die Qualität der Kita in den Mittelpunkt - und alle fühlen sich wohl und geschätzt. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein! 

 

Erzählen auch Sie aus Ihrem Alltag!

Gerne würden wir auch von Ihnen erfahren, in welcher Art und Weise Sie die digitalen Möglichkeiten (Kita-Apps, Software-Lösungen, Online-Tools...) für Ihre Ziele einsetzen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme unter jasmin.block@handbuch-digitale-kita.de